Juchaczstraße 56
56203 Höhr-Grenzhausen
Tel.: 02624 - 942 7753
Mail: info@astrid-hefft.de

Farblichttherapie


83% unserer Sinneseindrücke werden über die Augen aufgenommen. Licht und Farben umgeben uns immer und wirken auf uns ein.
Das Auge leitet nicht nur Informationen zum Sehzentrum, sondern auch zu anderen Regionen im Gehirn, zum Beispiel dem Hypothalamus und der Epiphyse. Diese Zentren regulieren die elektronische, chemische und hormonelle Balance des Körpers und beeinflussen so alle Körperfunktionen. Eine Farbtherapie kann über diese Verbindung gezielt biochemische Vorgänge stimulieren.

Der Zusammenhang zwischen Licht und der Funktion des autonomen Nervensystems

Wenn das Autonome Nervensystem nicht im Gleichgewicht ist, führt das zu körperlichen und emotionale Problemen. Licht stimuliert über die Retina und den Nervus Opticus.

1. den visuellen Kortex
2. den HYPOTHALAMUS, "das Hauptkontrollzentrum des Gehirns". Der Hypothalamus beeinflusst das autonome Nervensystem, die Zirbeldrüse, die Hypophyse und das limbische System. Die Aufnahme von Licht wird gehemmt, wenn die Funktion des Nervus Opticus (Sehnerv) eingeschränkt ist und er somit zu wenig elektrische Impulse an das Gehirn sendet.
 

  weiterlesen »
© Praxis für Naturheilkunde - powered by Website Baker